..................................................................................................................................................................................................
"The process of tying two items together is the important thing." Vannevar Bush 1945: As we may think >>
..................................................................................................................................................................................................







Birte Kleine-Benne, Dr. phil.



Kunstwissenschaftlerin
Studium der Kunstgeschichte, Neueren Deutschen Literatur, Philosophie und Politikwissenschaften
M.A., Fachbereich Kulturgeschichte und Kulturkunde, Universität Hamburg
Dr. phil., Department Kulturgeschichte und Kulturkunde, Universität Hamburg
Lehre: Universität der Künste Berlin, Institut Kunstwissenschaft und Ästhetik >> , Institut für Kunst im Kontext >> ,
Institut für Geschichte und Theorie der Gestaltung >> , Kunstgeschichtliches Seminar der Universität Hamburg >>
2011, 2012 Vertretungsprofessur LMU München, Institut für Kunstgeschichte >>
2011, 2012/2013 Gastprofessur Kunsthochschule Halle, Burg Giebichenstein, FB Kunstgeschichte >>
2019, 2020 Vertretungsprofessur für Moderne und Kunst der Gegenwart an der LMU München, Institut für Kunstgeschichte >>



Researcher of art
Studies in art history, philosophy and modern German literature and political science
M.A. Faculty of Humanities, Department of Cultural History and Cultural Studies, University of Hamburg
Dr. phil., Department of Cultural History and Cultural Studies, University of Hamburg
Lecturer at Berlin University of the Arts, Art Theory and Aesthetics >> , Institute Art in context >> ,
Institute for History and Theory of Design >> , Institute for Art History, University Hamburg >>
2011, 2012 Interim Professorship, LMU Munich, Institute of Art History >>
2011, 2012, 2013 Visiting Professorship, Burg Giebichenstein University of Art and Design Halle, History of Art >>
2019, 2020 Interim Professorship, LMU Munich, Institute of Art History >>








.................................................................................................
NEUESTE PUBLIKATION   /   NEWEST PUBLICATION
.................................................................................................


.................................................................................................
AKTUELLES   /   CURRENT ISSUES
.................................................................................................

05/2021: Formen künstlerischer und wissenschaftlicher "Entunterwerfung"
im Rahmen des künstlerisch-wissenschaftlichen Symposiums "Act - Resistance! Gender, Diversity and the Performing Arts" Hochschule für Musik und Theater Hamburg, 20. bis 22.05.2021

2021: Wir sind längst schon pademisch gewesen. Der Ausnahmezustand als Perspektivierungsmaschine des Kunstsystems (im Erscheinen)

2021: Everything is live now. Das Kunstsystem im Ausnahmezustand. (im Erscheinen)
Schlagworte: Routinen, Art of Social Distancing, Digitalisierungsschub, Kunstindustrie

2021: Kunst_Kontext_Kunst (im Erscheinen)
Schlagworte: Kontext, Kontextforschung, Kunst im Kontext, context becomes content, Text/Kontext, Differenz, Relationalität, In-Beziehung-Setzen

2020: Dispositiv-Erkundungen | Exploring Dispositifs, Logos Verlag Berlin >>
Schlagworte: Dispositiv, Kunst, Kunstgeschichte, Ästhetisches Regime, Dekonstruktion, Institutionskritik
Inhaltsverzeichnis >>
OA-Version >>

2020: Auf das Ende des ästhetischen Regimes spekulieren ... , in: Dispositiv-Erkundungen | Exploring Dispositifs, Berlin, S. 157-192 >>
Schlagworte: Ästhetisches Regime, Dekonstruktion, Dekolonialisierung, Institutionskritik, Form, Spekulation, Poiesis, Komplexität, Ökologie, Medien, Kunsthistoriologie

2020: Dispositivieren. Eine Annäherung | (Un)Doing the Dispositif. A Convergence, in: Dispositiv-Erkundungen | Exploring Dispositifs, Berlin, S. 9-55 >>

03-07/2020: Archiv mit 700 Links zum Kunstsystem im Ausnahmezustand >>

Framingtool BetriebssystemK >>

2020: "We'll need to rethink a few things ..." Überlegungen zu einer Kunstwissenschaft der nächsten Gesellschaft/en. >> in: kritische berichte, Ausgabe 1.2020, S. 27-38.
Schlagworte: Paradoxie, Inkonsistenz, Spekulation, Komplexität, Forensic Architecture, Re-Vision des Kanons

2019: Künstlerische Poiesis ft. Menschenrechte ft. künstlerische Poiesis >> in: Kunsttexte, Sektion Gegenwart, 16.12.2019, H. 4
Schlagworte: Poiesis, Operation, Menschenrechte, actio popularis, Kunst [sic], Engaged Arts, The Family of Man (1955), Documenta 11, Studio Staal, GeheimRat.com

Mitteilung / Statement: Dispositiv-Erkundungen, jetzt. >>
Juni / November 2019

Tagung: Dispositiv-Erkundungen, jetzt. >>
28./29.6.2019, LMU München
Schlagworte: Dispositiv, Kunst, Kunstgeschichte, ästhetisches Regime, Verwerfungen, Episteme, Macht, Wissen, Wahrheit, Disziplin, Backlash, Uneinigkeit, (zusätzlich) Interessen.

2019

Vortrag: Theorie- und Kunst-Kritik mit Foucaults "reflektierter Unfügsamkeit"
im Rahmen der Tagung "Ist Kunst widerständig? Eine Revision von Kritischer Theorie und Postmoderne" am Kunstgeschichtlichen Institut der Goethe-Universität in Kooperation mit dem Zentralinstitut für Kunstgeschichte München, 25.10.2018

2017: When Operations Become Form. Für eine Kunst (-wissenschaft) der Komplexität >>
Schlagworte: Operationen, Digitalisierung, Computerisierung, Elektrifizierung, Komplexität, nächste Gesellschaft, Ökologisieren, operative Epistemologie, operativer Form-Begriff, operationaler Kunst-Begriff, ökologische Kunsttheorie, differenzielle Kunsttheorie, künstlerische Poiesis, Kunst [sic].

2017: Für eine operative Epistemologie. Rede und Widerrede einer Krise der Theorie, in: Kunsttexte, Sektion Gegenwart, Thema: Nachdenken über Methoden der Kunst- und Bildwissenschaften, 2017, H. 1 >>
Schlagworte: Draw a distinction!, George Spencer-Brown, Laws of Form, Gesetze der Form, Krise der Theorie, künstlerische Poiesis, operationaler Kunst-Begriff, operativer Form-Begriff, analogue_series#no.2k0023 von GeheimRat.com, Zentrum für politische Schönheit


.................................................................................................
LEHRE   /   TEACHINGS
.................................................................................................

Lehre | Teachings

Course Syllabi


.................................................................................................
FORSCHUNG   /   RESEARCH
.................................................................................................

Forschungsergebnisse / Research Results

2020: Dispositiv-Erkundungen | Exploring Dispositifs

2020: Dispositiv-Erkundungen | Exploring Dispositifs - OA-Version

2020: Auf das Ende des ästhetischen Regimes spekulieren ...

2020: Dispositivieren. Eine Annäherung | (Un)Doing the Dispositif. A Convergence

2020: Die GESCHICHTE von einem nicht mehr ganz so kleinen Jungen, der auf der Suche nach Inspiration viel von der Welt sah, Ideen fand und Menschen und sich g l ü c k l i c h machte.

2020: Mit 700 Links das Kunstsystem durchlöchern

2020: "We'll need to rethink a few things ..." Überlegungen zu einer Kunstwissenschaft der nächsten Gesellschaft/en.

2019: Künstlerische Poiesis ft. Menschenrechte ft. künstlerische Poiesis

2019: Mitteilung / Statement: Dispositiv-Erkundungen, jetzt.

2019: art next society

2017: When Operations Become Form. Für eine Kunst (-wissenschaft) der Komplexität, Online-Langfassung

2017: When Operations Become Form. Für eine Kunst (-wissenschaft) der Komplexität, Print-Kurzfassung

2017: Für eine operative Epistemologie. Rede und Widerrede einer Krise der Theorie

2017: Kontingenzmaschine Kunst. Wie eine performative Filminstallation Manifeste(s) verhandelt
In: Dogramaci/Schneider (Hg.) 2017: Clear the Air. Künstlermanifeste seit den 1960er Jahren, Bielefeld, S. 323-344.

13.12.2016: Partizipierend das Regime der Kunst durchkreuzen, Vortrag ZHdK (Audio-File)

Aus ggb. Anlass: Der Wert der Menschenrechte

2013-2018: Habilitation

2014: Verfassungsbeschwerde

2012: Für eine Kunst der nächsten Gesellschaft.
Eine Gesprächsreihe mit Kunst-, Kultur- und Theorieproduzenten

2011: Soviel Vernetzung war nie

2011: Letter to Johanna, from an unpublished novel

2011: Tod einer Kunsthistorikerin, Auszug aus einem unveröffentlichten Roman

2011: Kunst als Handlungsfeld, Version 2.0

2010: Konnektive, gesichtet im Kontext gegenwärtiger Formenwechsel

2010: Working Together

2008/2009: EinSichten eines Bunkers

2008: Shortguide Net.art

since 2007: kunst.rat

2006: I-Chip

2006: Dissertation

1999: M.A.


.................................................................................................
NEUE KUNSTKRITIK   /   NEW ART CRITIQUE
.................................................................................................

artlabor-Blog


.................................................................................................
GRUNDLAGEN   /   BASICS
.................................................................................................

Handlungsgrundlage | Operation basis

Ethische Grundlagen | Ethics

art for better life - Spots (till 2009)

General Statement


.................................................................................................
ANGEWANDTE FORSCHUNG   /   APPLIED RESEARCH
.................................................................................................

Mixed Media , since 1999

Intermedia, since 1999


.................................................................................................
VERSCHIEDENES  /   FURTHER
.................................................................................................

CV

Kontakt / Contact



eyes2k.net.internal

Sitemap

Impressum / Datenschutz



last update: 04/2k21